— von

Roman hat immer ein Lachen im Gesicht und somit grundlegend auch gute Laune, wenn wir ihn antreffen. Liegt es an seinem fantastischen „Clueless“? Oder daran, dass der Gung immer an der frischen Luft spielt? Vielleicht ist es einfach seine charismatische Art.
Neben ausgiebigem Betreiben unseres Lieblingssports munkelt man, dass Roman ein echt guter guitarrero ist. Und so ganz nebenbei bringt er sich noch dazu aktiv in die Entwicklung eines mitteldeutschen Zweiradnetzwerks ein. Meet our umtriebigen Roman.


Wer bist du?
Ich heiße Roman, bin 26 Jahre alt und leidenschaftlicher Radfahrer.

Welche Erfahrungen hast du in der Fahrradwelt schon gesammelt?
Ich verbringe quasi jede freie Minute auf dem Rad. Sei es auf dem Weg zur Arbeit, mit dem SLDRGNG im Dresdner Umland oder mit Freunden in der Ferne. Mit meinem neuen Sour habe ich z.B. schon einen doppelten Alpencross und den Randonnée des Cols Corses auf Korsika absolviert.

Wie bist du zum Biken gekommen?
Ein Freund hat vor 8 Jahren in den Kleinanzeigen ein schönes altes Rennrad mit Camapgnolo Chorus Gruppe gefunden und mich überredet das Rad zu kaufen. Seitdem bin ich Feuer und Flamme.

Auf welchem Untergrund bist du unterwegs?
Feldwege, Waldwege und einsame Land- und Bergstraßen.

Welches Modell hast du gewählt und warum?
Ich habe mich für das Modell „Clueless“ entschieden. Es ist schnell auf der Straße und man kann dennoch durchs Unterholz heizen.

Was gefällt dir an SOUR am meisten?
Es sind die Details, die ich besonders mag: die Ausfallenden, die Kabelverlegung, die Geometrie und dass die Räder aus Stahl sind.

Beschreibe bitte kurze deine Highlights (Aufbau, Komponente, Farbe,…) am Bike.
Ich habe mich für die robuste und dennoch leichte Sram Force 1 entschieden. Dazu ein solider Laufradsatz aus dem Hause Light-Wolf mit DT Swiss-Naben und der ikonischen The Hydra-Felgen von H-Plus Son. Die Nippel der Laufräder sind passend im selben Grün wie mein Clueless. Aufgrund seines Einsatzzwecks und meiner Liebe zur Musik habe ich mein Sour „Maurice Gravel“ genannt.

Was ist SOUR für dich?
Schwing dich auf dein Rad und fahre wohin du willst, mit wem du willst, so schnell du kannst und so weit weg wie möglich.

Beschreibe kurz dein letztes Fahrrad-Abenteuer?
Mein letztes Fahrradabenteuer war mit meinem neuen Sour Clueless zwei Wochen auf Korsika. Ich bin mit einem Freund den Randonnée des Cols Corses gefahren: bisschen mehr als 1600 Kilometer und knapp 29000 Höhenmeter über Asphalt, Schotter, Stock und Stein. Ein absolutes Monument!

Nenne 3 Dinge, die du dir für die Fahrradwelt wünschst.
Weniger Marketing-Blabla, mehr Nachhaltigkeit und mehr Individualität.

Roman+SOURRomaninthesunClueless@wallRomanDownhillRomanClimingRoman+Tractor