— von

Der Bohemian Border Bash ging letztes Wochenende in die zweite Runde und wir waren wieder dabei!

 

Same same but better

Wir sind dieses Jahr erst Freitag angereist um Ondrej vor Ort tatkräftig mit unseren mitgebrachten Rädern zu unterstützen und dann am Samstag den 150 km Bash mitzufahren. Somit startete unser Bash entspannt am Freitag Abend mit ein paar kleinen, tschechischen Bieren und guter Stimmung.

 

The next day

Nach einer, durch die Nachwirkungen der wenigen Biere, unruhigen Nacht ging es für uns mit volle Kanne Sonnenschein in den Tag. Stephan, Basti, Falko und Steffi sind aus Dresden noch hinzugestoßen und haben unsere Gang vervollständigt um gemeinsam einen guten Tag auf unseren Rädern zu haben. Vor uns lagen ca. 150 km feinster Wege im tschechisch-deutschen Grenzgebiet bei bestem Wetter und guter Laune. Ondrej hat eine wirklich feine Runde zusammengestellt, mit mehreren Verpflegungspunkten, lecker Kaffee und Kuchen und natürlich auch etwas Sportpivo 😉

 

Fire!

Wie auch letztes Jahr begrüßte Ondrej alle Finisher mit einem Begrüßungsbier und machte die Einfahrt damit umso angenehmer. Nach den letztjährigen Anlaufschwierigkeiten bei der Verpflegung hat Ondrej sich mächtig ins Zeug gelegt und für wirklich alles gesorgt und, so denken wir, für jeden Geschmack etwas dabeigehabt. Am Abend gab es eine fulminante Feuershow inkl. Opfergabe und anschließendem Lagerfeuer welches in seiner Größe und Wärme so einigen Vulkanen den Rang ablaufen würde.
Ein großartiger Abschluss eines genialen Wochenendes, welches jetzt schon mit Wehmut nach Wiederholung ruft. Wir danken Ondrej für seine Einladung und natürlich allen helfenden Händen welche dieses Event möglich gemacht haben.

Henri & Christoph

 

All pictures randomly by Falko, Henri and Basti.